MINT

In einer modernen Gesellschaft kann auf eine anspruchsvolle mathematisch-naturwissenschaftliche Grundbildung nicht verzichtet werden. Am Leibniz-Gymnasium-Dormagen möchten wir das Interesse unserer Kinder für naturwissenschaftliche Phänomene, informatische und mathematische Fragestellungen wecken und sie in den „MINT-Fächern“ (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) fördern.
Auf Grund der ausgezeichneten Arbeit in diesem Bereich trägt das Leibniz-Gymnasium-Dormagen den Titel „MINT-freundliche Schule“.

Experimentieren in der Leibniz Stunde

Die Schülerinnen und Schüler, die sich am Leibniz-Gymnasium-Dormagen anmelden, bringen bereits ein großes Interesse an Naturphänomenen und Freude am Experimentieren aus der Grundschule mit.

Dieses Potential nutzen wir indem wir eine naturwissenschaftliche Förderung gestalten, die direkt beim Übergang an unsere Schule in der 5. Klasse ansetzt und die Interessen der Kinder aufgreift, um sie dann durchgängig bis zum Ende der Oberstufe aufrecht zu erhalten und weiter zu entwickeln.

  • Informatik in Klassen 5 und 6 als Pilotprojekt des Landes NRW
  • Experimentieren mit TuWas! in Klassen 5 und 6 in der Leibniz-Stunde
  • Im Differenzierungsbereich der Mittelstufe: Informatik, Naturwissenschaften und Sport unter naturwissenschaftlichen Gesichtspunkten neben dem Regeunterricht in den naturwissenschaftlichen Fächern
  • Leistungskurse und Grundkurse in der Oberstufe in allen
    MINT- Fächern: Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Physik
  • Naturerlebniskonzept, Schulgarten AG
  • MINT-Wettbewerbe
  • Kooperation mit außerschulischen Partnern
  • MINT-Jahresplanung