Fachbereich Geschichte

Historiker auf der Spurensuche …

Warum beschäftigen wir uns mit Geschichte?

Wir wollen aus der Geschichte lernen: Wir beschäftigen uns mit unserer Vergangenheit, um die Gegenwart verstehen zu können und Fehler in der Zukunft zu vermeiden.

Geschichte versucht, viele Fragen zu beantworten:

  • Wie viele Steine stecken in der Cheops-Pyramide?
  • Warum wurde Caesar umgebracht?
  • Wer war Napoléon?
  • Was löste den Ersten und Zweiten Weltkrieg aus?
  • Wie kam es zum Nah-Ost-Konflikt?
  • Wann durften Frauen auch endlich wählen?

Wie versuchen wir diese Fragen zu beantworten?

Ein Historiker arbeitet ähnlich wie eine Detektivin oder ein Detektiv mit:

  • Indizien: schriftliche Quellen, Überreste (Münzen, Tongefäße, Waffen, Ruinen)
  • W-Fragen: Wer? Wann? Warum? Wo? …
  • Wertung und Beurteilung: Ist das Geschehene positiv oder negativ?
  • Tatort besichtigen: Exkursionen (z.B. in Museen, auf Burgen, auf Friedhöfe, zu Ausgrabungen)

Im Unterricht verwenden wir dazu viele verschiedene Medien und Arbeitsformen (Comics, Folien, Filme, Internet … Wochenpläne, Freiarbeit, Stationen-Lernen)

Mit welchen Unterrichtsmaterialien arbeiten wir?

Wir arbeiten in der Sekundarstufe I mit den Lehrbüchern der Reihe “Zeiten und Menschen” aus dem Schöningh-Verlag. In der Sekundarstufe II bildet das Lehrwerk “Geschichte und Geschehen” vom Klett-Verlag unsere Grundlage zum Lernen und Nachschlagen.

Informationen zu “Geschichte/Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt: Europa erforschen und erleben” im Wahlpflichtbereich II finden Sie hier.