Fachbereich Geschichte

Historiker auf der Spurensuche …

Warum beschäftigen wir uns mit Geschichte?

Wir wollen aus der Geschichte lernen: Wir beschäftigen uns mit unserer Vergangenheit, um die Gegenwart verstehen zu können und Fehler in der Zukunft zu vermeiden.

Geschichte versucht, viele Fragen zu beantworten:

  • Wie viele Steine stecken in der Cheops-Pyramide?
  • Warum wurde Caesar umgebracht?
  • Wer war Napoléon?
  • Was löste den Ersten und Zweiten Weltkrieg aus?
  • Wie kam es zum Nah-Ost-Konflikt?
  • Wann durften Frauen auch endlich wählen?

Wie versuchen wir diese Fragen zu beantworten?

Ein Historiker arbeitet ähnlich wie eine Detektivin oder ein Detektiv mit:

  • Indizien: schriftliche Quellen, Überreste (Münzen, Tongefäße, Waffen, Ruinen)
  • W-Fragen: Wer? Wann? Warum? Wo? …
  • Wertung und Beurteilung: Ist das Geschehene positiv oder negativ?
  • Tatort besichtigen: Exkursionen (z.B. in Museen, auf Burgen, auf Friedhöfe, zu Ausgrabungen)

Im Unterricht verwenden wir dazu viele verschiedene Medien und Arbeitsformen (Comics, Folien, Filme, Internet … Wochenpläne, Freiarbeit, Stationen-Lernen)

Mit welchen Unterrichtsmaterialien arbeiten wir?

Wir arbeiten in der Sekundarstufe I in den G8 Jahrgängen mit den Lehrbüchern der Reihe “Zeiten und Menschen” aus dem Schöningh Verlag, in den G9 Jahrgängen haben wir die Lehrbücher der Reihe „Geschichte und Geschehen“ vom Klett Verlag neu eingeführt. In der Sekundarstufe II bildet das Lehrwerk “Geschichte und Geschehen” vom Klett Verlag unsere Grundlage zum Lernen und Nachschlagen in den Grundkursen. In den Leistungskursen arbeiten wir seit diesem Schuljahr mit dem Lehrbuch „Zeiten und Menschen“ aus dem Schöningh Verlag.

Informationen zu “Geschichte/Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt: Europa erforschen und erleben” im Wahlpflichtbereich II finden Sie hier.