Spiel und Spaß beim Unterstufenfest

Am Freitag, 27. September, feierten die Klassen 5 und 6 ihr Unterstufenfest. Wie in jedem Jahr glich unser Schulhof einem riesigen Abenteuerspielplatz.

Es gab Kissenschlachten auf Schwebebalken, Wettessen ohne Hände und mehrere Schmink bzw. Frisiersalons. Außerdem konnten die Besucher ihren Mut unter Beweis stellen, indem sie die rätselhaften Inhalte von Kisten befühlten, ohne zu sehen, was das, was ihre Hände da berührten, wirklich war.

Für das leibliche Wohl wurde wie immer hervorragend von den Eltern gesorgt. Und das Café unter dem Vordach bot wieder einmal die Gelegenheit mit anderen Eltern sowie den Lehrerinnen und Lehrern ins Gespräch zu kommen.

Wie in jedem Jahr fand auch die Preisverleihung der Förderfuchs-Aktion des Fördervereins statt. Die Klassen der Jahrgangsstufe 5, die die meisten Mitgliedschaften seitens der Eltern im Förderverein vorweisen konnten, wurden mit Geldbeträgen für ihre Klassenkassen belohnt. Hervorzuheben ist, dass die Siegerklasse eine Quote von fast 97 % erreicht hat.

Bei der Aktion „Klein aber Fein“, bei der es um saubere Klassenräume geht, schnitten in diesem Jahr alle 5er Klassen gleich gut ab.

Beim Unterstufenfest hat sich auch in diesem Jahr wieder gezeigt, dass Schule mehr ist als ein Ort der Wissensvermittlung.